von

By Caroline Muchalla

Veröffentlicht am

October 23, 2018

Tags

employer, Employer Branding


Das Bewerbungsgespräch war ein voller Erfolg, der Vertrag ist unterschrieben, kurzum: Seit Anfang Oktober gehöre ich nun als Trainee zum LEWIS-Team in Düsseldorf. Nachdem ich acht Jahre als freie Mitarbeiterin in einem Redaktionsbüro gearbeitet und diverse Praktika im Journalismus absolviert habe, hat es mich nach meinem Studium in die PR verschlagen. Aber warum der Sinneswandel? Der Grund: In der PR kann ich meine Leidenschaft für das Schreiben und mein Interesse für die Medienlandschaft einbringen genauso wie die Freude daran, Menschen für meine Ideen zu begeistern, kreativ zu sein und dabei stets den Blick über den Tellerrand zu wagen.

Die ersten Tage 

Jetzt aber zu meinem Start bei LEWIS. Da ich natürlich schon während meiner Bewerbungsphase mein zukünftiges Team kennenlernen durfte und ich mich dort sofort wohl gefühlt habe, konnte ich dem ersten Arbeitstag mit einem Lächeln und Vorfreude entgegenblicken. Meine Kollegen haben mich herzlich aufgenommen, so dass ich mich bereits nach der kurzen Zeit als fester Teil des LEWIS-Teams fühle. In den erste Tagen prasselten viele neue Eindrücke und Informationen auf mich ein – so wie es wohl bei jedem Jobstart der Fall ist: Von der Einführung ins HR- und Expenses-System bis hin zur ersten Einarbeitung in meine zukünftigen Kunden. Beim Anblick in mein stetig wachsendes E-Mail-Postfach bin ich immer noch leicht verwirrt.  Welche E-Mails sind jetzt für mich relevant? Welche Absender sind welchem Kunden zuzuordnen? Doch mit jedem Tag kommt mehr Licht ins Dunkle. Ich bin also guter Dinge. Aber natürlich wurde ich in den ersten Tagen nicht nur mit den organisatorischen Dingen von LEWIS vertraut gemacht, sondern durfte gleich im PR-Alltag Hand anlegen: Telefonrecherche bei Journalisten, Bearbeitung von Journalistenanfragen, Reportings, Koordination von Interviews und mein Highlight der ersten Woche, mein erster Neukunden-Pitch in Belgien mit meiner lieben Kollegin Kathi. Eine wirklich tolle und interessante Erfahrung, die mir Lust auf mehr macht. Spaß muss sein Was mir während meiner ersten Tage sofort aufgefallen ist: Bei LEWIS schließen sich professionelle Arbeit und Spaß nicht aus, sondern gehen hier wirklich Hand in Hand. Das verleiht auch stressigen Arbeitsphasen eine Leichtigkeit, was vor allem im Agentur-Alltag wichtig ist und den nötigen Raum für Kreativität lässt. Umso mehr freue ich mich, nun Teil des LEWIS-Teams zu sein und bin gespannt, was mich die kommenden Wochen und Monate erwartet.

Do get in touch