von

Julia Hock

Veröffentlicht am

Januar 20, 2020

Tags

Instagram, Social Media

Kreativer Content und ein einheitlicher Feed sind auf der Social Media-Plattform Instagram das A und O. Fragen Sie sich, wie Sie Ihren Instagram-Auftritt ansprechend gestalten können?


Es gibt viele verschiedene Arten von Social Media Content wie beispielsweise Slideshows, Umfragen oder Flatlays. Visuelle Elemente gehören zu den zentralen Bestandteilen von Instagram. Die veröffentlichten Bilder sollen Marke oder Produkt repräsentieren, zugleich aber auch inspirierend und kreativ gestaltet sein, damit sie für die jeweilige Zielgruppe relevant sind.

Eine Marke kann auf vielen Arten und Weisen repräsentiert werden. Soll dabei ein bestimmtes Produkt im Fokus stehen, eignet sich das Gestalten sogenannter Flatlays.

Was sind Instagram Flatlays?

Ein Flatlay ist ein Bild aus der Vogelperspektive. Verschiedene Details und verwandte Gegenstände werden gemeinsam fotografiert. Wie der Name „Flatlay“ schon vermuten lässt, werden die Gegenstände auf einer flachen Oberfläche nebeneinandergelegt und anschließend abgelichtet. Dadurch ist es möglich, ein Produkt in einem inszenierten Kontext zu zeigen, ohne dabei zu werblich zu werden. Der Social Media Nutzer wird inspiriert.

Wie erstelle ich Instagram Flatlays?

Um ein gelungenes Flatlay zu erstellen, benötigten Sie zunächst ein zentrales Thema oder Produkt, worauf das gesamte Bild aufbaut. Dieses Thema soll anhand mehrerer Gegenstände kreativ dargestellt werden. Unser Beispiel handelt von dem Thema „Büroalltag“.

Bei der Gestaltung eines Flatlays sind mindestens zwei verschiedene Hintergründe empfehlenswert, damit die Basis des Bildes ansprechend und abwechslungsreich erscheint. Hier einige Beispiele für Hintergründe:

Holztisch/ Monatskalender/ Zeitung/ Zeitschriften/ Broschüren/ Papierbögen

Idealerweise suchen Sie sich im nächsten Schritt ein zentrales Element für das Bild aus, dass das Thema auf den ersten Blick erkennbar macht. Wir verwenden in unserem Beispiel unser LEWIS Notizbuch:

Anschließend sollten Sie weitere Gegenstände auswählen, die zum Thema passen. In unserem Beispiel ist das alles, was auf einem Schreibtisch oder im Büro zu finden ist:

Büroklammern/ Schere/ Sticky Notes/ To-Do-Liste/ Kalender/ Stifte/ Brille/ Kaffeetasse/ Laptop/ Smartphone/ Kopfhörer/ Notizbuch

Danach werden alle Gegenstände auf den Hintergründen angeordnet. Dabei bleibt das Produkt (hier das Notizbuch) der Mittelpunkt des Bildes und alle weiteren Elemente werden scheinbar zufällig darum herum gelegt. Dabei ist es wichtig, die verschiedenen Elemente miteinander zu verbinden. Das heißt, sie sollten nicht nur strukturiert nebeneinander, sondern auch übereinandergelegt werden (siehe unten).

Um noch mehr Dynamik in das Bild zu bringen, können die Funktionen mancher Gegenstände betont werden (zum Beispiel: offene Schere, beschriftete Notizzettel, gefüllte Tasse):

Das perfekte Instagram Flatlay

Für ein perfektes Flatlay sind der richtige Kamerawinkel und eine gute Beleuchtung entscheidend. Tageslicht eignet sich für ein Flatlay am besten, alternativ können Softboxen eingesetzt werden. Die Kamera muss zentral über das Bildmotiv gehalten werden, um die Aufnahme aus der Vogelperspektive zu ermöglichen. Wenn Sie all diese Kriterien beachten, gelingt Ihnen ein kreatives Flatlay, das Ihr Thema perfekt abbildet.

Einheitlicher Instagram-Feed

Neben dem perfekten Flatlay ist auch der einheitliche Instagram Feed (auch Grid genannt) sehr wichtig für einen gelungenen Social Media-Auftritt. Sobald der Instagram User auf ein Profil gelangt, ist die Anordnung und Farbgebung der Bilder das Erste, was dem Nutzer nach der Instagram Bio ins Auge springt.

Um aufzufallen, zu inspirieren und User an sich zu binden, sollten die Bilder ein sehr hohes Qualitätsniveau haben, das Thema der Instagram-Seite deutlich erkennbar und definiert und die Bildsprache einheitlich sein.

Wir empfehlen deshalb, die folgenden Kriterien zu berücksichtigen:

  1. Beschränktes Farbschema mit zwei Grundfarben verwenden, die immer wieder auftauchen (es eigenen sich zum Beispiel die Farben Ihrer Corporate Identity)
  2. Abwechslungsreiche Bildinhalte auswählen
  3. Schärfe und Belichtung der Fotos beachten
  4. Fokus stets auf das zentrale Thema/die zentrale Personen legen

Wenn Sie diese Kriterien befolgen, fügen sich Ihre Instagram-Bilder in ein Gesamtkonzept ein und passen zur Grundthematik.

Einige Flatlays von LEWIS für unsere Kunden:

 

Benötigen Sie Hilfe bei der Erstellung von Social Media Visuals? Sprechen Sie uns an!

Go back to blog

 

Kontakt