von

Veröffentlicht am

October 23, 2018

Tags

Social Media, Social Media Strategie

Heutzutage gilt Social Media bereits als ein wesentlicher Bestandteil von PR-Kampagnen. Leider haben einige vorgeschlagene Kampagnen nur mäßig Erfolg oder werden wenig effektiv ausgeführt. Dabei kann der Einsatz von Social Media sowohl für Agenturen als auch für Unternehmen neue Chancen eröffnen. Allerdings sollten einige Tipps beachtet werden:


1. Reden ist Silber, Schweigen ist Gold

Diese Regel gilt auch für eine Social-Media-Strategie. Am Anfang einer solchen Strategie sollten Unternehmen zunächst zuhören und herausfinden, was die Community über die Marke oder das Unternehmen denkt. Social-Media-Monitoring-Tools erleichtern es, auf Themen frühzeitig zu reagieren und Kommunikationskampagnen zu planen. Weiß das Unternehmen, was seine Kunden denken, kann er dementsprechend seine Kommunikationsstrategie und Messaging planen. Wer nicht zuhört, führt keinen Dialog mit Kunden, sondern einen langweiligen Monolog.

2. Mitmachen und Initiative zeigen

Der nächste Schritt für eine erfolgreiche Social-Media-Strategie heißt, sich mit der Community vertraut zu machen und mit ihr in einen Dialog zu treten. Traditionelle PR konzentriert sich hinsichtlich der Kommunikation nur auf die Leser oder Zuschauer und kommuniziert einseitig in einem Monolog. Für eine erfolgreiche Social-Media-Strategie ist es unabdingbar in einem Dialog mit Kunden, Partner oder Interessenten zu treten.  Auf dieser Weise können Unternehmen selbst die Initiative ergreifen und ihre Kommunikation in eine bestimmte Richtung lenken.

3. Inhalte kontrollieren und verbreiten

Ein wesentlicher Vorteil von Social Media ist das „virale Potential“ dahinter. Wenn Unternehmen ihre eigenen Social-Media-Kanäle pflegen, haben sie mehr Kontrolle über die Verbreitung von Inhalten. Zudem können sie gezielt Content an bestimmte Interessengruppen richten. Ist der Inhalt gut und der Zielgruppe angepasst, streuen Follower und Fans selbständig die Inhalte des Unternehmens. Traditionelle PR kann die Verbreitung nicht auf diese Weise steuern und das Potential der viralen Verbreitung nicht nutzen.

 

WE DO. Social Media

Go back to blog list 

Do get in touch