von

LEWIS

Veröffentlicht am

October 19, 2018

Tags

Als erstes Social-Media-Management-Tool hat Hootsuite Instagram integriert. Über das Hootsuite Dashboard können nun Fotos gepostet und verwaltet werden. Terminieren, beobachten und verwalten von Instagram-Aktivitäten bietet Nutzern völlig neue Anwendungsmöglichkeiten. Diese neuen Möglichkeiten werden manche Unternehmen, die bis jetzt beim Einsatz von Instagram gezögert haben, noch einmal neu nachdenken lassen. Mit über 300 Millionen aktiven Nutzern im Monat und weit höheren Engagement-Raten als Facebook und Twitter bietet Instagram enorme kreative Möglichkeiten für Unternehmen jeder Größenordnung. Das Nutzer-Engagement mit Top-Marken ist nach einer Forrester-Studie auf Instagram 58 Mal höher als auf Facebook und 120 Mal höher als auf Twitter.


Doch wie nutzt man den reichweitenstarken Kanal für die Kommunikation? In Abgrenzung zu den anderen Social Media Kanälen wie Facebook oder Twitter gibt es einen entscheidenden Unterschied bei Instagram – Bilder stehen im Vordergrund. Instagram eignet sich somit perfekt für Markenkampagnen, aber auch für Lifestyle- und Einzelhandels-Content sowie zur Verbesserung der Mitarbeiter- und Kundenbindung.

3 Marketingideen für Instagram (und deren Umsetzung)

Zeig mir, wie es hergestellt wird: Wenn sie ein interessantes Produkt anbieten, dann zeigen Sie doch wie es erzeugt wird. Denn der Kunde interessiert sich immer dafür, wie seine Lieblingsprodukte entstehen. So kann durch begeisterte Kunden die Markenbindung gesteigert werden.

Zeig die Menschen hinter dem Produkt: Erzählen Sie einfach Geschichten über Ihre Mitarbeiter, Kunden und die Unternehmenskultur. Vom Foto, das ein Kranführer in Shanghai geschossen hat, bis hin zur Skizze die ein Architekt auf eine Serviette gescribbelt hat – Instagram kann Mitarbeiterbindung, Brancheninteresse und Marktführerschaft ankurbeln.

Zeig mir etwas, das ich sonst nie zu sehen bekommen würde: Extremsportler sponsern oder den Tourismus fördern: Laden Sie Fotografen, Künstler und Influencer dazu ein, auf ihrem Instagram-Konto zu zeigen, wie diese ihre Marke sehen.

Checkliste: die tägliche Arbeit mit Instagram vereinfachen

Angenommen, Sie sind Brand Manager und verantwortlich für die Koordination von einem großen PR-Event. Events gehören zu den besten Mitteln für PR-Profis um mehr Sichtbarkeit und Reichweite zu erlangen. Instagram eignet sich gut als Unterstützung der Promotion vor, während und nach einer Veranstaltung. Fotos von Ihrem Event liefern – in Verbindung mit einem relevanten Hashtag – Ihren Followern Gesprächsstoff und Informationen. Auch die Vor- und Nachbereitung können Sie nutzen, um Besucher für dieses oder das nächste Jahr anzulocken.

Wie man Instagram nutzen könnte zeigt dieser Tagesplan:

07:00 Uhr      Gleich nach dem Aufwachen sehen Sie sich den TrendSpottr-Feed an. Nehmen wir an, Sie haben für Ihre aktuelle Kampagne eine berühmte Sportlerin engagiert, die in wenigen Stunden bei dem Event auftreten soll um dort der Welt die neuen Laufschuhe zu präsentieren. Trendspottr zeigt die populärsten Konversationen zu dem geplanten Event – so terminiert man binnen weniger Sekunden die Veröffentlichung eines Fotos das gerade im Trend liegt und besonders oft geklickt wird.

9:30 Uhr  
      Ein inspirierendes Zitat der gebuchten Sportlerin wird auf Instagram gerade zum Trend. Auch diese Veröffentlichung legen Sie terminlich fest. Das bedeutet wenn die Menschen in Shanghai aufstehen werden Sie es in ihrem Feed sehen ebenso wie die Menschen in Berlin – auch wenn die 5 Stunden früher aufstehen.

11:00 Uhr   
   In der U-Bahn erhalten Sie eine Benachrichtigung.  Ein Fotograf hat ein Instagram-Foto markiert, dass Sie überprüfen sollen. Es zeigt die Sportlerin in Abendrobe auf einer Gala am Abend zuvor. Sie bearbeiten umgehend  den Bildtext und planen die Veröffentlichung des Fotos auf Instagram für den Abend ein.

14:00 Uhr  
    Ein bedenklicher Selfie trifft ein. Die berühmte Sportlerin hat nur eingeschränkte Zugriffsrechte, damit sie während der Fahrt zum Event Fotos und kleine Status-Updates versenden kann. Vor der Freigabe fällt auf, dass Tippfehler in der Bildunterschrift sind und das Foto nicht markenkonform ist. Alle anderen Bilder sind in Ordnung und werden auf sämtlichen Kanälen gepostet, bis auf das eine Foto das nicht ihren Vorgaben entspricht.

18:30 Uhr      Die Veranstaltung ist gut besucht – und Sie entdecken lokale Influencer. Während die berühmte Sportlerin den Medien Interviews gibt, beobachten Sie bereits den Stream und ermitteln so die Reaktionen von Fans, Journalisten und Influencern in einem Umkreis von 30 Kilometern um den Veranstaltungsort.  In den sozialen Netzwerken schwirren Klagen herum von Fans, die draußen bleiben mussten und nun nichts von ihrem Star zu sehen bekommen. Sie veröffentlichen sofort ein Backstage-Foto, um die Fans für das Warten zu belohnen und ihnen eine Insider-Perspektive zu liefern.

07:00 Uhr      Am nächsten Tag verstärken Sie Ihre Botschaft über alle Kanäle. Nach dem Event analysieren Sie, welche Inhalte am besten angekommen sind. Die beliebtesten Fotos laden Sie in die Bibliothek hoch, damit Mitarbeiter in aller Welt sie teilen können. Um die Kampagne stark zu pushen können Sie zeitgleich eine Facebook-Werbeanzeige aussenden. Nachmittags analysieren Sie den Erfolg. Sie können die Follower-Entwicklung, statistische Parameter und Ihre Follower-Wachstumsrate analysieren. Da Sie Ihre Links für Instagram mit z. Bsp. Ow.ly gekürzt haben, können Sie mühelos einen Bericht erstellen, aus dem ersichtlich ist, wie die Aktivitäten auf Instagram sich auf Ihre Website-Zugriffe, das Nutzer-Engagement und die Verkaufszahlen auswirken.

Soziale Netzwerke wie Instagram, Pinterest & Co – kurz: solche, die sich um Rich Media drehen – gehören sicherlich zu den sozialen Medien mit dem meisten, oft unausgeschöpften Wachstumspotential für Marken und Unternehmen. Instagram ist jedoch zur reinen Generierung von Traffic oder Bekanntheit ein ungeeigneter Kanal. Instagram ist eher ein digitaler Branding Kanal und eignet sich beispielsweise zum Visual Storytelling.

 

Go back to blog list

Do get in touch