von

LEWIS

Veröffentlicht am

June 26, 2019

Tags

Digital, podcast

SEO und Content ergeben das perfekte Team – das ist erwiesen. Wieso entwickeln dennoch so viele Unternehmen Content-Strategien, ohne dabei Rücksicht auf wichtige SEO-Richtlinien zu nehmen? In Episode #1 des LEWIS 360 Podcasts greifen wir genau dieses Thema auf und erläutern, wie Sie eine Strategie entwickeln, bei der Content und SEO gleichermaßen harmonieren, und wie Sie diese bestmöglich in Ihren Marketing-Mix implementieren.


Hören Sie jetzt rein!

Das Gefühl, durch Keyword-Vorgaben in seiner Arbeit eingeengt zu werden, kann der Albtraum eines jeden kreativen Texters sein. Eigentlich sollte es doch gerade das Ziel sein, die eigene Arbeit so vielen Augen wie möglich zu präsentieren. Ein Bestreben, das insbesondere durch eine gute SEO-Strategie gefördert wird. Es geht also darum, den Texter davon zu überzeugen, dass sich SEO und kreativer Content nicht gegenseitig ausschließen müssen.

Merke: Konsumenten können Content nur aufnehmen, wenn sie ihn sehen – klingt soweit einleuchtend. Genau hier kommt SEO ins Spiel:

  • 72 Prozent der Marketer sind davon überzeugt, dass die Kreation zielgruppenrelevanten Contents die mit Abstand effektivste SEO Taktik ist.
  • Mehr Content = mehr Traffic: Unternehmen, die mehr als 16 Blogposts pro Monat gepostet haben, haben ihren Traffic um mehr als 350 Prozent mehr im Vergleich zu Unternehmen gesteigert, die nur maximal vier Blogposts pro Monat veröffentlicht haben
  • Marken, die ihren Konsumenten informativen Content in einem möglichst frühen Stadium der Customer Journey bereitgestellt haben, haben deren Kaufbereitschaft um 131 Prozent gesteigert.

Podcast

Das Raten hat ein Ende

Das Schöne an SEO ist, dass es Menschen die Möglichkeit gibt, Informationen zu ihren Suchanfragen zu erhalten, von denen sie vorher nicht wussten, dass sie nützlich für sie sind. Google stellt zunehmend den Nutzer in den Mittelpunkt und belohnt diejenigen, die letztendlich die nutzerfreundlichsten Webseiten produzieren.

Die Keyword-Optimierung gehört mittlerweile zur Grundausbildung eines jeden SEO-Spezialisten. Enorm wichtig, aber leider häufig noch unbeachtet sind die technischen Aspekte der Search-Engine-Optimierung. Mehr dazu erfahren Sie in unserer nächsten Podcastfolge!

Die Ausrichtung der eigenen Inhalte auf die Vor- und Nachteile des jeweiligen Mediums hat strategisch gesehen eine ebenso große Bedeutung wie die Inhalte an sich. Die Beziehung zwischen Content und SEO entwickelt sich stetig weiter. Treiber dieser Entwicklung sind Innovationen wie Sprachassistenten und die damit verbundene Sprachsuche. Wenn sich die Suche kontinuierlich weiterentwickelt, wird es immer wichtiger, die einzelnen Bausteine Ihrer Webseite fortlaufend zu analysieren und zu optimieren. Schema Markups spielen dabei eine zentrale Rolle, denn sie verhelfen Suchmaschinen wie Google, Bing oder Yahoo dabei, die Daten Ihrer Webseite auszulesen, indem sie diese strukturieren. Die Erkenntnis, welchen direkten Einfluss alleine die Grundlagen der Search-Engine-Optimierung auf die Suchergebnisse auf Google haben, ist der Schlüssel zur idealen Unterstützung Ihrer Content-Marketing-Strategie.

Abonnieren Sie den The 360 podcast! Hier geht es zur Anmeldung!

Do get in touch