Rafael Rahn

von

Rafael Rahn

Veröffentlicht am

December 30, 2015

Tags

Für Sportbegeisterte war 2015 ein Übergangsjahr: Das Jahr nach der Fußball-WM und vor der Fußball-EM. Die Zeit zwischen den Olympischen Winter-spielen 2014 in Sotschi und den Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro. Ein Jahr der Vorbereitung.


Auch für LEWIS war es ein Jahr des Übergangs, der Neuausrichtung und des Rüstens für die Zukunft. Aber keinesfalls ein Jahr des Stillstands.

Oberflächlich betrachtet haben wir lediglich die Buchstaben „PR“ aus unserem Markennamen gestrichen und dem LEWIS-Brand eine neue, schicke und frische CI verpasst. Aus LEWIS PR wurde LEWIS. Kein großes Ding, möchte man meinen. Doch hinter den Kulissen haben wir seit Jahren an einem neuen Gerüst, einer neuen Struktur gearbeitet. Unser Markenrelaunch manifestiert das Ergebnis eines bereits seit längerer Zeit anhaltendem Veränderungs- und Evolutionsprozesses. Das neue Look & Feel ist mehr als nur eine neue Hülle. Es ist die logische Weiterentwicklung unserer Services, unserer Philosophie, unserer Identität. Unsere Wurzeln liegen in der PR- und Medienarbeit. Diese wollen wir weder verleugnen noch kappen. So lag unser strategisches Augenmerk in den letzten Monaten darauf, wie wir unsere Kernkompetenzen – Markenanalyse, Storytelling, Ansprache relevanter Zielgruppen – in neue Aktionsfelder jenseits der PR übertragen können. Wir wollten keinen radikalen Bruch, sondern eine auf Dauer angelegte Frischzellenkur. Folglich haben wir unser Angebot Schritt für Schritt ausgebaut, an die sich verändernden Ansprüche unsere Kunden angepasst und sind jetzt für die stetig wandelnden Marktanforderungen gerüstet. Die neue Marke LEWIS steht für integrierte Kommunikationslösungen, die die Disziplinen Social, PR, Contenterstellung, digital Marketing und Field Marketing miteinander verzahnt.

In den letzten zwölf Monaten haben wir einiges an Zeit, Energie und Geld in unsere Marke, unser Team und in unsere Services investiert. Wir sind an zwei Standorten – München und Frankfurt – in schickere und moderne Büros gezogen. Wir haben mit RISE unser internationales Trainings- und Coachingangebot für unsere Senior-BeraterInnen weiter ausgebaut. Wir haben mit LEWIS Studio ein Kompetenzteam für Videoproduktion aufgebaut und spannende Produktionen umgesetzt. Und wir haben unsere digitalen Services sukzessive ausgebaut. An dieser Stelle möchte ich mich bei unseren Teams, Partnern und Kunden bedanken, die bereit waren Neues auszuprobieren, anstatt nur auf ausgetretenen Pfaden zu gehen.

Ein spannendes Jahr geht zu Ende.
Auf ein erfolg- und abwechslungsreiches 2016.

Mehr zu Rafael Rahn finden Sie auf der Leadership-Website.

 

Go back to blog list.

Do get in touch